Über Menschenkino


„Die Nacht war reif für Blut und Sperma.“ Dieser Gedanke eines Fremden ist der Auftakt des ganz persönlichen Albtraums des Düsseldorfer Star-Kommissars Johannes Kleinert.

Plötzlich ist der Sommer über die Stadt gekommen, und eine junge Frau wird ermordet. Ihre Leiche ist wie eine Installation kunstvoll auf der Dachterrasse eines Penthouses drapiert. Kleinert ist fasziniert von der Präzision und Detailverliebtheit des Mörders und stürzt sich gemeinsam mit dem begabten jungen Kommissar Victor Exner in die Ermittlungen. Doch schnell wird deutlich, dass die beiden Teil eines mörderischen Katz- und Mausspiels geworden sind.

Auf dem Höhepunkt seiner Karriere muss Johannes Kleinert einen Mörder zu Strecke bringen, der aus Vergnügen jede Grenze überschreitet. Der Fall führt ihn nicht nur zurück in seine Vergangenheit ins Ruhrgebiet; Johannes Kleinert muss in diesem Psychothriller auch seine Zukunft retten.

Menschenkino ist ein spannender Thriller, ein Kriminalroman mit einer gehörigen Portion Liebe und noch etwas mehr Wahnsinn. Auf jeden Fall ist es ein Buch, das Sie nicht verpassen sollten.